Orthomol Logo
Spermienqualit?t - Frau und Mann kuscheln im Bett
Spermienqualit?t - Mann lacht & Spermien

Spermienqualit?t

Spermienqualit?t: Entscheidend für die Fruchtbarkeit

Vielen M?nnern ist gar nicht bekannt, dass die Ursache des unerfüllten Kinderwunsches auch bei ihnen liegen kann. Dabei zeigt die Statistik, wie stark die Spermienqualit?t bei M?nnern in Industrienationen in den letzten Jahrzehnten abgenommen hat: Noch vor 50 Jahren lag der Durchschnitt pro Milliliter Ejakulat bei 100 Millionen Samenzellen – heutzutage sind es nur noch zwischen 20 und 64 Millionen. Auch das Alter von M?nnern spielt eine wichtige Rolle. Untersuchungen zeigen, dass das Ejakulat von 45-j?hrigen M?nnern im Vergleich zu unter 35-j?hrigen weniger bewegliche und normal geformte Spermien enth?lt.

Spermienreifung – Wunder des Lebens

Die Spermatogenese (Bildung und Reifung der Spermien) findet in den Hodenkan?lchen statt. Sie dauert insgesamt etwa 60–64 Tage. Pro Sekunde werden rund 1.000 Spermien produziert, pro Stunde etwa 3–4 Millionen. W?hrend dieses gesamten Prozesses sind die heranwachsenden Zellen sehr empfindlich gegenüber sch?digenden Einflüssen.

Nur die Besten kommen durch

Weil der Weg bis zur Eizelle sehr lang und beschwerlich ist, ist die Qualit?t der Spermien von ganz entscheidender Bedeutung für eine erfolgreiche Befruchtung: Nur ausdauernde und vitale Einzelk?mpfer schaffen den Weg bis zur Eizelle und sind f?hig, die umgebende Zellschicht zu durchdringen, um in die Eizelle zu gelangen

Was ist ein Spermiogramm?

Ein Spermiogramm kann darüber schnell Auskunft geben, um abzukl?ren, ob die ungewollte Kinderlosigkeit beim Mann liegt, kann im Labor eine Spermienprobe abgegeben werden. Die Spermienqualit?t wird dort unter dem Mikroskop in Hinblick auf Anzahl, Beweglichkeit und Form untersucht, man spricht vom Spermiogramm. Aktuell gibt es kaum eine M?glichkeit, diese mangelnde Spermienqualit?t durch Medikamente zu verbessern. Jedoch zeigt sich, dass sich bestimmte Mikron?hrstoffe positiv auf die Spermabildung auswirken k?nnen. Das Ejakulat wird nach von der WHO (World Health Organization) standardisierten Tests beurteilt. Untersucht werden u.a.:

 

Spermiendichte

Die Spermiendichte erlaubt Rückschlüsse auf die Anzahl der Spermien im Ejakulat.

Spermienform

Das Spermium kann Verformungen an Kopf-, Mittel- oder Schwanzteil aufweisen. Diese beeintr?chtigen die Funktionsf?higkeit des Spermiums.

Spermienbeweglichkeit

Die schnelle vorw?rtsgerichtete Beweglichkeit der Spermien ist ein wichtiges Qualit?tskriterium für die Fruchtbarkeit. Aktuell gibt es kaum eine M?glichkeit, diese mangelnde Spermienqualit?t durch Medikamente zu verbessern. Jedoch zeigt sich, dass sich bestimmte Mikron?hrstoffe positiv auf die Spermabildung auswirken k?nnen.

Normale Spermienqualit?t – WHO-Richtlinien 2010

 

Ejakulatvolumen≥ 1,5 ml
Spermienanzahl15 Mio./ml oder mehr
Beweglichkeitmehr als 40%
Vorw?rts gerichtete Beweglichkeitmehr als 32%
Normal geformtmehr als 4%

 

Jungs. Ich verlass mich auf euch. Alle Kraft voraus.
Zum Produkt
Zum Produkt
啦啦啦免费视频-啦啦啦在线视频免费看-啦啦啦在线观看视频